Anna Debora Zimmermann: kostbar

Anna Debora Zimmermann: kostbar

1.– 31. Juli 2016

Vernissage am 1.7. um 18.30 Uhr im

Kunstverein Worms, Renzstraße 7-9

Begrüßung: Petra Simon

Einführung: Dr. Dietmar Schuth

Öffnungszeiten: Fr + Sa + So 15-18 Uhr

Eintritt frei!

Mit Anna Debora Zimmermann präsentieren die Nibelungenfestspiele in Kooperation mit dem Kunstverein Worms eine junge Künstlerin aus Heidelberg. Sie studierte Ur- und Frühgeschichte, Klassische Archäologie, Ethnologie und Religionswissenschaften in Heidelberg und Berlin. Es folgten ein Tanz-Studium in den USA und ein Diplom für Bildende Kunst in Mannheim. Gezeigt werden neben dunklen Ritzzeichnungen vor allem aktuelle und ganz neue Installationen. Diese bringen auf minimalistische Weise einfache und oft natürliche Materialien in eine semantische und symbolisch ansprechende Form. Kostbare Metalle wie Gold oder Kupfer kontrastieren mit Erde, Asche oder Salz. Es sind archaisch anmutende Arrangements, die magische und mythische Assoziationen anregen und den Betrachter so fiktiv in die Zeit der Nibelungen und anderer Sagenwelten versetzen können.

 

FacebookmailFacebookmail